Übernahme des Servers

  • Das Geld kannst du unter anderem innerhalb von 2 Wochen nach einem Kauf wieder zurückbekommen. Da dies nicht mehr der Fall ist, ist es so oder so nicht mehr möglich.


    zudem muss gesagt werden, dass nicht ich die Ränge abschaffe sondern Ney und wenn er dann das System umbaut, liegt das auf seine Kappe. Weil sonst wäre das für mich absolut der grösste Reinfall, woher soll ich denn so viel Geld herholen, was in dem Thema nicht mal mehr unter meiner Verantwortung liegt?


    das Geld das in den Server floss, ist keine Menge, daher ist davon so oder so nichts mehr über, da durch die Einkäufe der Server halbwegs finanziert werden konnte. Wenn man jetzt Geld zurück verlangen KÖNNTE, dann wäre ich eindeutig Arm. Weil ich alles aus eigener Tasche durch jemand anderes ersetzen müsste. Und genau deshalb gibt es eine Frist unter anderem, in der das Geld zurückverlangt werden kann. Und die ist aktuell bei jedem einzelnen Spieler abgelaufen.

    Falls jetzt hier auf irgendeine Art und Weise eine andere Meinung zu existiert, behaltet sie bitte, das hier ist offiziell und vom Prinzip her korrekt so und daher ist das Thema für mich beendet!

  • Ich verweise wie in meinem Stream übrigens auf die AGB in dem die Zeitspanne von LIFETIME erklärt wird/wurde. In der Änderung sind die Ränge kein Teil des Spielkonzeptes mehr und somit auch das Anrecht auf den Rang und dessen Betrag man bezahlt hat...

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • Also nach meinem Verständnis sind die Ränge und die darin enthaltenen Rechte/Funktionen Lifetime, heißt solange sie Teil des Spielkonzeptes sind, habe ich ein Anrecht darauf. Da die Rechte und Funktionen aber weiterhin (über Coins erwerbbar) Teil des Spieles sind, müssten alle mit Rängen(bzw. Flyboots) diese auch weiterhin nutzen können. Oder nicht?

  • Also nach meinem Verständnis sind die Ränge und die darin enthaltenen Rechte/Funktionen Lifetime, heißt solange sie Teil des Spielkonzeptes sind, habe ich ein Anrecht darauf. Da die Rechte und Funktionen aber weiterhin (über Coins erwerbbar) Teil des Spieles sind, müssten alle mit Rängen(bzw. Flyboots) diese auch weiterhin nutzen können. Oder nicht?

    Hier muss man die Rechte und Funktion als Rang sehen, du hast den Rang gekauft, der diese Rechte innehält. Fällt der Rang weg, fallen die Ränge weg. Muss nicht 100% stimmen, den ich habe kein Jura studiert, aber bis dahin würde so alles nocht rechtens laufen

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • Also nach meinem Verständnis sind die Ränge und die darin enthaltenen Rechte/Funktionen Lifetime, heißt solange sie Teil des Spielkonzeptes sind, habe ich ein Anrecht darauf. Da die Rechte und Funktionen aber weiterhin (über Coins erwerbbar) Teil des Spieles sind, müssten alle mit Rängen(bzw. Flyboots) diese auch weiterhin nutzen können. Oder nicht?

    Hier muss man die Rechte und Funktion als Rang sehen, du hast den Rang gekauft, der diese Rechte innehält. Fällt der Rang weg, fallen die Ränge weg. Muss nicht 100% stimmen, den ich habe kein Jura studiert, aber bis dahin würde so alles nocht rechtens laufen

    Sehe ich auch so. Ränge sind dann nicht mehr im Spielkonzept und die Rechte/Features dürfen wohl einfach so wegfallen.

    mineJoJo meint aber auch die gekauften Extras (z.B. Lifetime Flyboots), die ja weiterhin im Spielkonzept erhalten bleiben. Da müsste man dann eine Zusatzleistung aufbringen, um die wieder nutzen zu können. Schwierig

  • Also nach meinem Verständnis sind die Ränge und die darin enthaltenen Rechte/Funktionen Lifetime, heißt solange sie Teil des Spielkonzeptes sind, habe ich ein Anrecht darauf. Da die Rechte und Funktionen aber weiterhin (über Coins erwerbbar) Teil des Spieles sind, müssten alle mit Rängen(bzw. Flyboots) diese auch weiterhin nutzen können. Oder nicht?

    Hier muss man die Rechte und Funktion als Rang sehen, du hast den Rang gekauft, der diese Rechte innehält. Fällt der Rang weg, fallen die Ränge weg. Muss nicht 100% stimmen, den ich habe kein Jura studiert, aber bis dahin würde so alles nocht rechtens laufen

    Sehe ich auch so. Ränge sind dann nicht mehr im Spielkonzept und die Rechte/Features dürfen wohl einfach so wegfallen.

    mineJoJo meint aber auch die gekauften Extras (z.B. Lifetime Flyboots), die ja weiterhin im Spielkonzept erhalten bleiben. Da müsste man dann eine Zusatzleistung aufbringen, um die wieder nutzen zu können. Schwierig

    In dem Fall würde doch die vermutliche Entschädigung in Form von Coins den Wert wieder aufwiegen? Sehe ich das falsch?

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • Das wird dann zu entscheiden sein.

    Meiner Meinung nach wäre das aber gegenüber den Rang Besitzern nicht fair, die nur einen Teil erstattet bekommen. Genauere Gedanken werde ich (bzw werden wir) uns aber denke ich erst machen, wenn klar ist, was wirklich Sache ist.


    bis dahin habe ich mit den Plugins und privat eh noch genug zu tun

  • Es handelt sich hier um eine digitale Dienstleistung, kein physisch vorhandenes Produkt, das du anfassen kannst. Laut § 18 Abs 1 Z 1 und Z 11 FAGG verfällt dein Widerrufsrecht sofort nach Abschließung des Kaufs, dem hast du auch beim damaligen Kauf zugestimmt.

    (1) Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Fernabsatz- oder außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen über


    1. Dienstleistungen, wenn der Unternehmer – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,


    11. die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 5 Abs. 2 oder § 7 Abs. 3 – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 mit der Lieferung begonnen hat.

    Das hier ist keine Rechtsbelehrung, lediglich meine Auffasung.

  • Fairer Wiese: da geht es um Widerruf, das ist aber hier nicht der Fall. Die Sachen, die du geschickt hast iTz sind somit irrelevant.

    Nicht umsonst steht dort der Hinweis, dass es meine eigene Auffassung ist. :P