Posts by flipperli

    Es gestaltet sich natürlich als eher ungut, wenn die Städte dann gerade einmal 200 Blöcke auseinander sind. Sinnvoll wäre es, den Stadtradius dann von unserer Stadt in die entegengesetzte Richtung zu erstellen, dann kommen wir uns nicht in die Quere. Es ist halt allgemein eher ungünstig, zumal wir vielleicht einmal das ganze über TS zusammen klären sollten, damit sich niemand ungerecht behandelt fühlt und alle da ohne Einschränkungen rauskommen.


    LG,

    Marlon

    Einen frohen zweiten Advent und damit auch einen frohen Nikolaustag wünschen die Kaiser und die Regierung des Kaiserreiches Anor allen Christen und denen, die in Weihnachtstimmung sind!

    Da es sich hier um eine offizielle RP Stadt handeln wird, würde ich darum bitten mich aus dem Bewohner Register zu entfernen. Ich bin Bereits mit minefr3ak15 Bürgermeister einer anderen offiziellen RP Stadt, weshalb ich hier nicht zusätzlich dabei sein kann. Trotzdem viel Erfolg


    LG

    ~Marlon

    Ich sehe keinen Grund direkt unfreundlich zu werden, zumal wir bereits für die neue Stadt einen einheitlichen Baustil geplant haben. Wir bitten mit Kritik zu warten, bis wir angefangen haben und zumindest erste Fortschritte sichtbar sind.


    Danke,

    LG Marlon

    Eilmeldung aus Honoria

    Kaiser Marlon hält eine Rede:


    Freunde, Bürger aller Schichten und Gesinnungen, Bürger des Reiches Anor, ihr vereinten Bürger einer Nation! Es gibt Kunde, neue Nachrichten über neue Situationen. Wichtige und entscheidende Momente des Wandels stehen uns allen bevor, doch wir dürfen frohe Botschaft verkünden! Auch in Zeiten von globaler Aufruhr, einem revolutionären Systemwechsel und einiger entscheidender neuer Umstände haben wir, das Pinkpire, diesbezügliche erfreuliche Neuigkeiten. Dort wo die Zeit gekommen ist, sich von dem Alten zu verabschieden, dort beginnt die Zeit Neues zu erwarten. Im Laut der Erwartung erklingt immer der Hall der Hoffnung. Diese Hoffnung können wir euch mit der heiligen Stätte Coria überreichen.


    Wir alle erwarten den Aufbruch in eine NEUE WELT, doch das Kaiserreich hat bereits weitläufige Pläne erstellt wie mit dieser Situation umgegangen werden sollte. Die Lösung ist unserer Meinung nach kein Boykott, sondern Zielstrebigkeit. Und unser aller Ziel ist Zufriedenheit. Diese Zufriedenheit wollen wir unseren Bürgern mit der Ankündigung unserer Vorläufigen Pläne schenken.


    Im Konkreten, um dem Formellen zu weichen, planen wir den Bau einer strukturierten, neuen und einheitlichen Stadt. Diese Stadt wird Hauptstadt der Provinz Aurelia in der NEUEN WELT. Diese Stadt wird vor Pracht den Göttern huldigen und unter schneller Handlung Einfuhr in die wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Ordnung des neuen Kontinents finden. Wir tragen die Hoffnung mit euch etwas neues zu erreichen. Sobald der richtige Moment gekommen ist werden wir die genauen Pläne hier veröffentlichen und Aufrufen. Nach bester Manier werden wir schon bald Glanz und Kultur der NEUEN WELT bringen und unsere Städte werden auch dort unter einem Banner vereint für Frieden, Gerechtigkeit und Wohlergehen stehen. Unsere Stärke soll auf sozialer und politischer Gerechtigkeit aufbauen. Wir werden für eine freie Welt tun, was wir tun können. In erster Linie heißt das, dass wir uns auf ein geordneten Stil und eine geordnete Planung festlegen, um dem Geflecht von Undurchsichtigkeit zu entrinnen.


    Wir blicken alle voller Zuversicht auf eine prächtige Zukunft, in der es uns allen gut und besser gehen wird. Die Freuden und Vergnügen der NEUEN WELT werden uns allen den Start erlauben, den wir gemeinsam brauchen. Endlich können wir wieder Entdecker unter dem Himmelsgestirn sein und nur mit einer Fackel die die Nacht erhellt unseren persönlichen Weg suchen.


    Wir glauben daran, dass es so sein wird. Wir wissen, dass es so sein kann. Wir erhoffen, dass es mit aller Unterstützung Zufriedenheit herrscht.


    Der Kaiser verlässt das Podium. Die Bürger fragen sich mit was sie rechnen müssen, blicken aber geladen mit Entdeckerdrang in die Sterne und wünschen sich loszuziehen und die NEUE WELT zu ergründen

    Ist es nicht etwas, nunja, "hinterlistig" kurz vor Abschaffung der Ränge, diese im Sale anzubieten? Moralisch, wirtschaftlich wie auch vertrauenstechnisch ist das doch eher ein Griff ins Klo. Für viele Spieler bedeutet das jetzt ein 1,5 Monate geltenen "Lifetime" Rang.


    Das sollte Ansatz zum Nachforschen sein, ob mit einer Erstattung der Käufer in diesem Zeitraum gerechnet werden kann, denn andernfalls ist ja anzunehmen, dass Spieler hier wissentlich hinters Licht geführt worden sind.

    Das ist zumindest mein Empfinden, was am besten noch dazu erwähnt werden sollte.

    Hallo liebes Team,


    Ich würde gerne Wegbau-Rechte beantragen, da ich diese zum Ausbau meiner Stadt benötige, und zum Voranbringen weiterer Projekte. Insbesondere, da ich temporär diese Rechte als Teamler hatte, und dementsprechend auch bereits einige Strukturen diese beinhalten. Ich habe eine Onlinezeit von 1250 Stunden und keinen Ingame Bann in letzter Zeit gehabt. Ich spiele aktiv und würde mich über die Rechte freuen.


    Liebe Grüße,

    Marlon

    Das Imperium steht auch zum Wiederaufbau diplomatischer Beziehungen bereit.

    Wir entschuldigen uns offiziell für die Vorfälle die wir beitseitig hatten.

    Zum Aufruf neuer Beziehungen würden wir spontan eine Lieferung besten Reich-Goldes

    spendieren.

    Auch beim Bau neuer Gebäude in eurer Stadt würden wir einen Beitrag, ohne Gegenleistung oder Anspruch auf diese, leisten.

    Mit lieben Grüßen, respektvoll und in hoher Achtung,

    Kaiser Marlon

    Unsere Ausgangssituation war ja bereits das wir gesagt haben, dass wir keine Zeit gerade für Ingame krieg etc haben. Als mir noch die Ehre zuteil kam für das Team zu arbeiten war meine Zeit knapp, jetzt geht die Schule wieder los, man muss sich auf das Abitur vorbereiten etc. Dennoch, wir bauen halt die Sachen, das mag vlt ein "Killer" für deinen Spielspaß sein, aber wenn man uns herausfordert dann bauen wir halt an einem Tag einen 240 Block großen Flugzeugträger vollbestückt und nicht schlecht aussehend. Weil alles andere nunmal PowerPlay wäre. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen und einen Profi Boxer schlagen, weil ich davon ausgehe das ich dann selbst eine aufs Maul bekomme. Letztlich treiben wir sehr gerne Roleplay, aber alles zu seiner Zeit, und zu seiner Richtigkeit. Auf diese Art und Weise, und mit ungeahnten Willkürlichkeiten verknüpft die hier nicht weiter nennenswert sind, besteht gerade ehrlich gesagt einfach kein Interesse daran sich mit Sinnoh anzulegen. Wir würden a) gewinnen und b) gerade lieber bauen. Wir bevorzugen es nunmal anders damit umzugehen. Ist ja auch nicht weiter schlimm. Das soll nebenbei keinerlei Provokation sein. LG

    --Mitteilung der ISB--

    Aufgrund der Kriegserklärung der Almianer und ihrer Anschauungen werden wir nun leider doch gezwungen sein einzuschreiten. Die Imperiale Sicherheits Behörde wird nun zur Deeskalation der Lage genutzt. Nach dem Stich in den Rücken des Friedens aufgrund unserer Neutralitätserklärung müssen wir nun bedauerlicherweise doch in einen Kampf ziehen um die Menschlichkeit zu wahren, etwas was sich wahrlich keiner von uns gewünscht hat. Es gibt für keinen Bürger eine Gefahr, jede imperiale Stadt ist mehr als ausreichend geschützt. Jeder einzelne Mensch, egal woher er kommen mag, ist bei uns sicher. Dabei sollten wir jedoch nicht nur zu den Waffen greifen. Es mag wichtig sein für seine Rechte zu kämpfen, es mag wichtig sein für seine Werte einzustehen, aber unsere Gesellschaft kann nicht ohne eine Lösung sich menschlich nennen, die jedes Mittel heiligt. Bevor es unnötiges Blutvergießen auf beiden Seiten geben wird, wird sich Kaiser Marlon zu Verhandlungen mit dem ehrwürdigen Anführer der Streitrkäfte Almias, und dem almischen Oberhaupt Darknes bereit erklären. Wir hoffen somit schnell eine vernünfitge Lösung für unserer Streitigkeiten zu finden, und nicht das Leben unserer Bürger und Freunde aufs Spiel zu stellen, um einen unnötigen Konflikt mit Aggression zu beenden. Ich hoffe innständig das dieser Ruf nach Frieden und Lösungen gehört wird, und keine weitere Eskalation nötig ist.


    Allgemein wird nun Kaiser Kilian sich um die Finanzen und Beafsichtigung weiterer Verteidigungsanlagen kümmern, während die andere Hälfte der Führung sich mit einer durchdachten, menschlichen Lösung befasst.


    Noch einen schönen Abend euch, und haltet euch gesund und sicher.


    gez. Captain Tarpol

    Antrag auf Stadtsetzung
    Name der Stadt -> Honoria
    Link zur Stadt-Vorstellung -> Honoria-Hauptstadt des glorreichen Kaiserreichs Anor
    Mittelpunkt -> -3800 83 350
    Gewünschter Radius -> 350
    Gibt es Grundstücke von Spielern in diesem Bereich (500 Blöcke Radius vom Mittelpunkt), die nicht Teil der Stadt sind ->/
    Gewünschte besondere Regeln ->/
    Spieler im gewünschten Stadtgebiet, die nicht Teil der Stadt sind -> /
    Spieler im Umkreis von 200 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Spieler im Umkreis von 300 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Spieler im Umkreis von 400 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Spieler im Umkreis von 500 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Sonstige Angaben / Infos: (muss nicht ausgefüllt werden) -> nichts neues
    Hinweise:

    -> Alle Angaben sind vollständig auszufüllen

    -> Das Serverteam prüft, wer alles bereits in dem Bereich baut.

    -> Die Gebühren werden vom Stadtkonto abgezogen und sind binnen 7 Tagen vollständig zu bezahlen

    -> Wird eine Stadt wegen Verstößen gegen die Regeln oder Nichtbezahlens von Gebühren entfernt, so erfolgt keine Erstattung

    -> Bitte gib in einem neuen Antrag (Erweiterung, Regeländerung, ...) nur die Infos an, die sich geändert haben

    -> Bitte verlinkt die Spieler, die du hier in diesem Antrag nennst mit einer '@'-Verlinkung

    Fragen Antworten
    Wo befindet sich das GS Bitte Koordinaten in der Form "x y z" ohne Nachkommastellen angeben (z.B. "Koordinaten: 1034 82 -5032" ; NICHT "1034.0129 82.0021 -5032.9122") -> -3684 79 145
    Wem gehört das GS? -> CostaFastMehr_/bzw _Veentoox_
    Wie lange ist der Besitzer offline? (nutze hierzu einfach /seen [name]) -> 975 Tage
    Haben andere Spieler Rechte auf dem GS? (Wenn ja: Wer? Wie lange ist dieser/sind diese Spieler offline?) -> 1375 Tage, pain_kill
    Ist das GS mehr als 400 Blöcke von einem Warp bzw. mehr als 200 Blöcke von einem SWarp entfernt? (Bitte bei Zweifeln einfach Teamler um Hilfe) -> Ja
    Warum soll das GS entfernt werden? -> Es steht Bauprojekten im Weg, wir brauchen dort Platz, da wir die Landschaft nutzen wollen für schönere Gebäude

    Moin, eine kleine Idee die aber trotzdem praktisch wäre:

    Bei /moneypay sein ganzes Geld restlos an Spieler und Städte überweisen.


    Würde nervige gebrochene Zahlen vermeiden und das schreiben vlt abkürzen.


    Grüße Marlon

    Sehr geehrte Genossen, Freunde und Kumpanen verstreut in allen Ländern, und dennoch vereint.

    Da das Imperium gerade wirtschaftlich unglaublich stark ist, Frieden herrscht, und allgemeine Zufriedenheit,

    werden wir uns allmählich vorerst auf die Wissenschaft und Missionarische Verbreitung des Glaubens konzentrieren. In der Zeit halten wir uns absolut und total politisch neutral, beenden die jetzigen Projekte, halten uns von militärischen Bauten und Projekten fern, und legen zunächst weitgehend eine passive Rolle in Politik und Wirtschaft ein. Was wir ab Heute tun, tun wir im Namen der Wissenschaft und Gottes, der Forschung und Erkundung.

    Die Kaiser werden zunächst nach Eriduruk reisen und dort die Stadtplanung überwachen. In der Zeit übernimmt fasasOF die Angelegenheiten in Honoria,

    Hochachtungsvoll gez.

    Kaiser flipperli

    Sehr geehrte Genossen, Freunde und Kumpanen verstreut in allen Ländern, und dennoch vereint.

    Da das Imperium gerade wirtschaftlich unglaublich stark ist, Frieden herrscht, und allgemeine Zufriedenheit,

    werden wir uns allmählich vorerst auf die Wissenschaft und Missionarische Verbreitung des Glaubens konzentrieren. In der Zeit halten wir uns absolut und total politisch neutral, beenden die jetzigen Projekte, halten uns von militärischen Bauten und Projekten fern, und legen zunächst weitgehend eine passive Rolle in Politik und Wirtschaft ein. Was wir ab Heute tun, tun wir im Namen der Wissenschaft und Gottes, der Forschung und Erkundung.

    Die Kaiser werden zunächst nach Eriduruk reisen und dort die Stadtplanung überwachen. In der Zeit übernimmt fasasOF die Angelegenheiten in Honoria,

    Hochachtungsvoll gez.

    Kaiser flipperli

    Sehr geehrte Genossen, Freunde und Kumpanen verstreut in allen Ländern, und dennoch vereint.

    Da das Imperium gerade wirtschaftlich unglaublich stark ist, Frieden herrscht, und allgemeine Zufriedenheit,

    werden wir uns allmählich vorerst auf die Wissenschaft und Missionarische Verbreitung des Glaubens konzentrieren. In der Zeit halten wir uns absolut und total politisch neutral, beenden die jetzigen Projekte, halten uns von militärischen Bauten und Projekten fern, und legen zunächst weitgehend eine passive Rolle in Politik und Wirtschaft ein. Was wir ab Heute tun, tun wir im Namen der Wissenschaft und Gottes, der Forschung und Erkundung.

    Die Kaiser werden zunächst nach Eriduruk reisen und dort die Stadtplanung überwachen. In der Zeit übernimmt fasasOF die Angelegenheiten in Honoria,

    Hochachtungsvoll gez.

    Kaiser flipperli

    Antrag auf Stadtsetzung
    Name der Stadt -> Eriduruk
    Link zur Stadt-Vorstellung -> Eriduruk die Kolonie des Südens
    Mittelpunkt -> 1670 15536
    Gewünschter Radius -> 50
    Gibt es Grundstücke von Spielern in diesem Bereich (500 Blöcke Radius vom Mittelpunkt), die nicht Teil der Stadt sind ->Ja, ein GS von @23yan (geclaimte Villagerhütte)
    Gewünschte besondere Regeln ->vorerst keine
    Spieler im gewünschten Stadtgebiet, die nicht Teil der Stadt sind -> /
    Spieler im Umkreis von 200 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Spieler im Umkreis von 300 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Spieler im Umkreis von 400 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> /
    Spieler im Umkreis von 500 Blöcken, die keine Bürger der Stadt sind (sofern nicht schon oben genannt) -> @23yan
    Sonstige Angaben / Infos: (muss nicht ausgefüllt werden) -> Eriduruk die wunderschöne Kolonie des Südens
    Stadt Diskussion
    Hinweise:

    -> Alle Angaben sind vollständig auszufüllen

    -> Das Serverteam prüft, wer alles bereits in dem Bereich baut.

    -> Die Gebühren werden vom Stadtkonto abgezogen und sind binnen 7 Tagen vollständig zu bezahlen

    -> Wird eine Stadt wegen Verstößen gegen die Regeln oder Nichtbezahlens von Gebühren entfernt, so erfolgt keine Erstattung

    -> Bitte gib in einem neuen Antrag (Erweiterung, Regeländerung, ...) nur die Infos an, die sich geändert haben

    -> Bitte verlinkt die Spieler, die du hier in diesem Antrag nennst mit einer '@'-Verlinkung