Roleplay Chat, Wochenendevent, ...

  • Diskussion zur News: Roleplay Chat, Wochenendevent, ...:

    Hallo GamesMCler,

    die Bewerbungsphase ist seit Sonntag zu Ende und wir freuen uns über unsere

    5 neuen Supporter und 3 neuen Architekten.

    Hier aber nun die Veränderungen des heutigen Updates.


    Steuer-Event

    Dieses Wochenende bieten wir euch wieder ein Event:

    Bis einschließlich Montag sind die Steuern an allen Chestshops halbiert.

    Das heißt, ihr bezahlt nicht 40%, sondern lediglich 20% Steuern über das Wochenende.

    Füllt also schnell eure Shops auf und verkauft was das Zeug hält :)


    Verkaufen-Villager

    Außerdem wurden im Rahmen des Updates die Preise beim Verkaufen-Villager angepasst. Dies wird auch in Zukunft regelmäßig passieren,

    um besser auf Preisentwicklungen zu reagieren und das Spielgeschehen dynamischer zu halten.


    Farmwelt-Reset

    Wie auf den Hologrammen angekündigt, wird morgen wieder der regelmäßige Farmwelt-Reset stattfinden.

    Es warten also 2 neue Farmwelten und ein neuer Nether auf euch.


    Übersichtlichkeit

    Für eine bessere Übersichtlichkeit und transparenz haben wir im Forum neue Labels eingeführt,

    damit ihr besser den Status von Vorschlägen und Bugreports verfolgen könnt.


    Ebenfalls wurden die Regeln aktualisiert, um einigen Unklarheiten entgegen zu wirken.

    Wir werden diesbezüglich auch das FAQ noch erweitern.

    Wenn du eine Frage hast, die dort nicht auftaucht, kannst du sie uns gerne mitteilen,

    damit wir diese ggf auch ins FAQ aufnehmen können.


    Roleplay

    Nun aber zur eigentlichen Neuerung des Updates:

    Ab sofort bieten wir euch einen extra Chat für euer Roleplay.

    Der Chat funktioniert auf allen Unterservern und ist aktuell ohne zeitliche Chatsperre.

    Das schöne hieran ist, dass der Chat nur einen Rahmen darstellt und ihr selbst entscheiden könnt, was ihr daraus macht.

    Hier ein Überblick der wichtigsten Befehle:

    /rp <Nachricht> -> Schicke eine Nachricht in den RP-Chat

    /rpvisible -> Deaktiviere die Sichtbarkeit des RP-Chats

    /rptoggle -> Nutze den RP-Chat für deine normalen Nachrichten

    /rpdo -> Führe eine "Aktion" aus

    /rpjob <Jobname> -> Wähle frei deinen Job fürs Roleplay aus


    Hinweis: Der Roleplay Chat ist nur für Roleplay und nicht für "alltägliche" Gespräche oder Werbung gedacht.

    Alle Geschäfte über diesen Chat sind nicht bindend.




    Viel Spaß mit diesen neuen Features

    Wünscht euch das

    GamesMC.de Serverteam

  • Verkaufen-Villager

    Außerdem wurden im Rahmen des Updates die Preise beim Verkaufen-Villager angepasst. Dies wird auch in Zukunft regelmäßig passieren,

    um besser auf Preisentwicklungen zu reagieren und das Spielgeschehen dynamischer zu halten.

    Sry, kannst du mir das genauer erklären?

    Im Moment kann ich nur erkennen, dass die Spieler, die "die Taschen schon voll haben" quasie "ihr Schäfchen im Trockenen haben", und den Spielern, die jetzt neu dabei sind, wird sehr schwer gemacht. Das betrifft ja nicht nur dieses Update, mir fallen da Items ein, die es wohl nicht mehr in Events oder als Belohnung geben wird, aber jetzt ,in meinen Augen, überteuert zu kaufen bzw. nicht zu kaufen gibt. Da kommt das Gleichgewicht schon mächtig ins wanken. Oder ist das Moto des Servers nicht "Leben" sondern "Der wahre Kapitalismus"?


    Sry, aber genauso kommt es bei mir an.:(

  • Mich stört es auch.

    Wenn man immer weniger Sachen farmen kann, und dabei Gs-Blöcke teurer werden macht das den Aspekt des Bauens aus meiner Sicht unnötig schwer.

    Dass man Kakteen und Zuckerrohr zu leicht farmen kann ist ja noch verständlich, aber wenn die einzige Forum an Geld zu kommen Steine abbauen ist, wird das echt öde.


    Der RP-Chat ist allerdings klasse, ich glaub das hat sich auch heute schon gezeigt ;)

  • Ich kann deinen Unmut da ganz gut verstehen. Aber das Gefälle zwischen arm und reich würde sonst nur noch größer werden wenn man die Preise so belassen hätte. Natürlich ist es jetzt erst mal so das die jenigen die zig tausende auf dem Konto haben einen großen vorsprung haben. Aber sie kommen jetzt ebenfalls nicht mehr so einfach an Geld wie vorher. Ausserdem ist es erst der Talerschwemme geschuldet das Beacon Preise so dermaß in die höhe geschnellt sind. Vor einem Jahr hat man ca 240k für einen bezahlt. Nun ein Jahr später, dadurch das es massig Taler ingame gab sind die Preise natürlich auch nach oben geschnellt. Das nennt sich dann Inflation und muss vom Staat, in diesen Fall von der Serverleitung, kontrolliert werden.


    Wo ich dir aber voll udn ganz zustimme ist das man so gut wie gar nicht an gewisse Items kommt. Aber dies ist nun ein anderes Thema.

  • Genau, bezüglich der Taler sind wir dabei, zu versuchen, einen guten Kompromiss zu finden. Insbesondere bei der Anpassung der Karotten-Preise sehe ich es nicht so, dass neuen Spielern geschadet wird. Ganz im Gegenteil. Die alten Spieler, die teilweise mit ihren riesigen Farmen in wenigen Minuten 4000 Taler machen konnten, haben es nun schwerer. Neue Spieler, die eher in der Farmwelt Farmen haben es hingegen genau so schwer bzw teilweise leichter.


    Ihr könnt euch aber auch definitiv sicher sein, dass dies nicht die einzige Veränderung in Bezug auf die Taler war. Eine weitere wichtige Veränderung habe ich beispielsweise aus Zeitgründen heute nicht fertig bekommen und hoffe, dass ich dies für nächste Woche schaffe...

  • 4000 Taler machen?

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • Genau, bezüglich der Taler sind wir dabei, zu versuchen, einen guten Kompromiss zu finden. Insbesondere bei der Anpassung der Karotten-Preise sehe ich es nicht so, dass neuen Spielern geschadet wird. Ganz im Gegenteil. Die alten Spieler, die teilweise mit ihren riesigen Farmen in wenigen Minuten 4000 Taler machen konnten, haben es nun schwerer. Neue Spieler, die eher in der Farmwelt Farmen haben es hingegen genau so schwer bzw teilweise leichter.


    Ihr könnt euch aber auch definitiv sicher sein, dass dies nicht die einzige Veränderung in Bezug auf die Taler war. Eine weitere wichtige Veränderung habe ich beispielsweise aus Zeitgründen heute nicht fertig bekommen und hoffe, dass ich dies für nächste Woche schaffe...

    Aber man muss auch sagen, dass es neue Spieler jetzt schwer haben(liegt nicht nur an dem Update).

    Früher konnten die Spieler sich einfach einen/job nehmen und dann z.B Holz für ihr Haus farmen; gelichzeitg erhielten sie dafür Taler und Xp —>Somit konnte man 2Fliegen mit einer Klappe schlagen und gleichzeitig Geld für Gs-Blöcke erfarmen und Baublöcke, Jetzt muss man erst Sachen farmen um Taler für ein Gs zubekommen und dann die Baublöcke um etwas darauf zu bauen —>deutlich höherer Zeitaufwand

    Gründer des Lucky7-Casinos mit Extralimo >lUCky7-Casino

    Schau gerne bei uns vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch^^!

    Gerade dabei ein tolles Shoppingdorf zubauen =O >Shopping Dorf

    Wir farmen, was ihr braucht! >Sahara:!:

    Jetzt NEU: 24/7 Abholstation!


  • deutlich höherer Zeitaufwand

    Und das ist es:

    Man will ja dem Spieler bisschen Zeit geben, damit er was "erreicht"

    Klar, andererseits ist's blöd für einen neuen, dass er etwas länger braucht. ^^

    Naja aber bei den meisten Spielen bekommt man ja am Anfang auch sehr schnell viele neue Dinge/Gegenstände/Funktionen um es spannend zuhalten und im Laufe des Spiels wird es dann immer länger(bzw. Die Level). Bei sehr vielen Minecraft Servern, die ähnlich wie Gamesmc aufgebaut sind bekommt man als neuer Spieler sogar das erste GS komplett gratis.

    Gründer des Lucky7-Casinos mit Extralimo >lUCky7-Casino

    Schau gerne bei uns vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch^^!

    Gerade dabei ein tolles Shoppingdorf zubauen =O >Shopping Dorf

    Wir farmen, was ihr braucht! >Sahara:!:

    Jetzt NEU: 24/7 Abholstation!


  • bekommt man als neuer Spieler sogar das erste GS komplett gratis.

    Das haben wir auch ewig debattiert, aber allein auch die Grund der Tatsache das es eben Spieler gibt die das ausnutzen könnten oder einfach das GS setzen und dann nicht mehr online kommen würde, war mit unter ein Grund. An sich finde ich das neue System im Vergleich besser, aber die aktuellen Verdienste machen das mit der jetzigen 2.000 Taler pro Stunde nicht wett. Ich muss zugeben, das ich die Preise in vielerlei Hinsicht unterschätz und überschätzt habe, aber komplette Items streichen, und jaw auch ich habe mit Kartoffeln, Karotten und Weizen gut Geld verdient, und andere nicht erhöhen macht es nicht besser. Auch hierbei verdienen die Veteranen mehr als Neulinge. Ich meine, wer hat nicht schon ein riesigen Keller ausgehoben und kann schnell mal sein Geld loswerden ohne große Arbeit und wenn ich ein Beacon habe ist es eh egal.

    So oder so, kann man es nur den Neulingen schwer machen. Vlt würde eine Reichensteuer mehr bewirken.

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • bekommt man als neuer Spieler sogar das erste GS komplett gratis.

    Das haben wir auch ewig debattiert, aber allein auch die Grund der Tatsache das es eben Spieler gibt die das ausnutzen könnten oder einfach das GS setzen und dann nicht mehr online kommen würde, war mit unter ein Grund. An sich finde ich das neue System im Vergleich besser, aber die aktuellen Verdienste machen das mit der jetzigen 2.000 Taler pro Stunde nicht wett. Ich muss zugeben, das ich die Preise in vielerlei Hinsicht unterschätz und überschätzt habe, aber komplette Items streichen, und jaw auch ich habe mit Kartoffeln, Karotten und Weizen gut Geld verdient, und andere nicht erhöhen macht es nicht besser. Auch hierbei verdienen die Veteranen mehr als Neulinge. Ich meine, wer hat nicht schon ein riesigen Keller ausgehoben und kann schnell mal sein Geld loswerden ohne große Arbeit und wenn ich ein Beacon habe ist es eh egal.

    So oder so, kann man es nur den Neulingen schwer machen. Vlt würde eine Reichensteuer mehr bewirken.

    Naja man könnte es auch so machen, dass man als Neulinge mehr für seine Zeug bekommt als andere, bis man einen bestimmten Betrag an Talern verkauft hat.

    Gründer des Lucky7-Casinos mit Extralimo >lUCky7-Casino

    Schau gerne bei uns vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch^^!

    Gerade dabei ein tolles Shoppingdorf zubauen =O >Shopping Dorf

    Wir farmen, was ihr braucht! >Sahara:!:

    Jetzt NEU: 24/7 Abholstation!


  • Aber bis wohin definiert man diese Grenze? Außerdem werden viele Spieler dann auch wieder unzufrieden sein, das sie dann doch weniger erhalten. An sich muss man die Frage stellen, wie man den Reichen, in dem Falle ab 300k aufwärts, es erschwert mehr Geld anzuhäufen. Die Reichensteuer wäre eine Idee, zugleich würde der Wert des Geldes auch wieder steigen, da die Reichen eben erschwerter an Geld kommen. Utopische Preise könnten auf lange Sicht wieder fallen.

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • Aber bis wohin definiert man diese Grenze? Außerdem werden viele Spieler dann auch wieder unzufrieden sein, das sie dann doch weniger erhalten. An sich muss man die Frage stellen, wie man den Reichen, in dem Falle ab 300k aufwärts, es erschwert mehr Geld anzuhäufen. Die Reichensteuer wäre eine Idee, zugleich würde der Wert des Geldes auch wieder steigen, da die Reichen eben erschwerter an Geld kommen. Utopische Preise könnten auf lange Sicht wieder fallen.

    Es ist immer schwer eine Grenze oder ein Ende zu bestimmen. Genau so ist es auch bei einer Reichensteuer, weil 300k ist schon sehr hoch und ich glaube die meisten Spieler befinden sich eher so im 100-200k Bereich.

    Gründer des Lucky7-Casinos mit Extralimo >lUCky7-Casino

    Schau gerne bei uns vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch^^!

    Gerade dabei ein tolles Shoppingdorf zubauen =O >Shopping Dorf

    Wir farmen, was ihr braucht! >Sahara:!:

    Jetzt NEU: 24/7 Abholstation!


  • Aber bis wohin definiert man diese Grenze? Außerdem werden viele Spieler dann auch wieder unzufrieden sein, das sie dann doch weniger erhalten. An sich muss man die Frage stellen, wie man den Reichen, in dem Falle ab 300k aufwärts, es erschwert mehr Geld anzuhäufen. Die Reichensteuer wäre eine Idee, zugleich würde der Wert des Geldes auch wieder steigen, da die Reichen eben erschwerter an Geld kommen. Utopische Preise könnten auf lange Sicht wieder fallen.

    Naja, aber manche haben 2. - 3. gar 4. Accounts...

    Aber da werden ja auch wieder Steuern abgezogen, wodurch sie auch nurnoch 40% bekommen.

    Oder stellst du dir das so vor, dass zu den 40% nochmal mehr abgezogen wird? Für Leute 300k aufwärts?

  • Eine Reichensteuer ist finde ich ein allgemein nicht gerade fairer Ansatz.

    Jeder der über 300k hat hat auch viel für sein Geld getan und es wäre ungerecht, dass, nur weil dieser spart, weniger Geld erwirtschaften kann.

    Außerdem wird eine Reichensteuer meiner Meinung nach nicht viel bringen und wird nur auf Widerstand stoßen.

    cool, cooler, GamesMC!<3


    Wer`s BAUT, wird selig!:D:P


    Leiter vom Hogwartsprojekt / Gründer der Apfelgääng ^^<3


    Supporter seit dem 05.02.2019

  • Ich meine hierbei keine erhöhten Steuersätze oder ein verminderter Verdienst. Hiermit soll es den Wert des Geldes steigern, den Neulingen wird damit nichts in den Weg gestellt und die Reichen bleiben nicht auf ihrem Reichtum sitzen. Dabei geht es nicht darum das man von jetzt auf nachher mehrere Tausend Taler verliert, sondern wirklich geringe Beiträge. Das heißt aber auch auf Dauer müssen die Reichen nachziehen, es würde spannender werden, wer nun an der Spitze bleibt. Sie müssten auch mehr von ihrem enormen Ressourcen verkaufen und auch wieder farmen gehen. Ich bin der Meinung, eine Reichensteuer würde mehr als nur gut tun.

    :!:Anführer des almischen Großreiches, das schönste und stärkste Reich auf Games:!:

    Selbsternannter Oppositionist der Teames

    hält sich vor immer und überall Meinung und Kritik zu äußern!



    <3Argumentationslose Gegner würden behaupten ich begehe Rufmord.<3


  • ich finde es lustig wie man von: "es neuen Spielern leichter zu machen um Taler zu farmen" hinzu: "jetzt schröpfen wir die Reichen ab 300k mit einer Reichensteuer" kommen. 😅


    Ganz im ernst, dass sage ich nun nicht weil ich zu den: "neu Reichen" gehöre. Was schaden denn jene Spieler dem Spielgeschehen? Haben sie irgeneinen negativen Einfluss auf unser Wirtschaftssystem? Natürlich ist es nicht schön anzusehen wenn die Top Ten der reichsten Spieler alle über eine halbe Million Taler auf dem Konto haben und der Weg dahin noch steinig ist. Aber eine Reichensteuer bewirkt da nicht wirklich viel ausser das wir früher oder später eine wohlhabene Mittelschicht ab 300k haben die darüber debattieren das man keinen Anschluss findet an Spielern die eine Mio. Taler haben und man erneut: "die reichen" schröpfen möchte.


    Es wird hier eindeutig über den falschen Weg debattiert. Wenn man möchte das: "die ärmeren" einen besseren Anschluss finden, muss ein Weg geschaffen werden diese zu subventionieren.

    Man wird nie reiche Spieler gänzlich verhindern können es sei denn man schafft das Wirtschaftssystem ab oder gibt den reichen eine möglichkeit ihre Taler in lukrative Wertgegenstände zu tauschen.